Stimmen zur s Wohnbaubank
  • "Mich begeistern stets der Gründungs- und Geschäftszweck der s Wohnbaubank. Dass wir mit unseren Anleihen Geldmittel für den Wohnungsbau aufbringen und ausschließlich dorthin weitergeben. Das Besondere daran ist, dass bei diesem bodenständigen Finanzierungsgeschäft Häuser und Wohnungen in werthaltiger heimischer Bauweise hinter der Kapital- und Ertragsstruktur unserer Anleihen stehen. So sorgen wir schon seit 1994 für Wohnraum und soliden Ertrag und halten die Konjunkturlokomotive Wohnbau lebendig."

    Hilda Janik, Mitarbeiterin s Wohnbaubank Hilda Janik
  • "Wir finanzieren Wohnungen mit einer Monatsmiete von 6,50 bis 7 Euro pro m². Damit sich auch junge Familien Wohnraum leisten können."

    Dr. Josef Schmidinger, Vorstand s Wohnbaubank Dr. Josef Schmidinger
  • "Die s Wohnbaubank ist gemeinsam mit der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft eines der wichtigsten Rädchen im österreichischen Wohnbauförderungsmodell, um das uns viele im Ausland beneiden."

    Dr. Hans Müller, Prokurist s Wohnbaubank Dr. Josef Schmidinger
Bitte berücksichtigen Sie die zu beachtenden Risiken und die rechtlichen Hinweise am Ende dieser Werbemitteilung
Das System der s Wohnbaubank
Emission
s Wohnbauanleihe
Anleger
investieren meist ab 10.000 Euro
s Wohnbaubank finanziert Bauträgerprojekte
Gemeinnütziger Bauträger
baut Wohnraum
Günstiger Wohnraum sichert leistbare Mieten für Familien
Bitte berücksichtigen Sie die zu beachtenden Risiken und die rechtlichen Hinweise am Ende dieser Werbemitteilung
  • Immobilien, die mehr als Wohnraum bringen
    Immobilien, die mehr als Wohnraum bringen

    Die mit Mitteln der s Wohnbaubank errichteten Immobilien können sich sehen lassen. Es sind keine Luxuswohnungen, dafür leisten sie gute Dienste für Staat, Bürger, Gesamtwirtschaft - und Anleger.

    Rund 30.000 gemeinnützige Wohnungen wurden mit Mitteln der s Wohnbaubank bisher errichtet. Die Durchschnittsmieten von etwa 6,5 bis 7 Euro pro m2 liegen deutlich unter den üblichen Marktpreisen und sind auch für Jungfamilien sowie Menschen mit geringem Einkommen erschwinglich. Das stabilisiert den Wohlstand und die Zufriedenheit innerhalb der Gesellschaft - und ermöglicht die Rückführung des Kapitals.

    Bewährtes Konzept

    Eurostat-Analysen zeigen: österreicher wohnen im europäischen Vergleich relativ günstig und haben daher entsprechend mehr Budget für andere Lebensbereiche zur Verfügung. Das stützt die Konjunktur und sichert Arbeitsplätze.

    Wichtiger als je zuvor

    Gemeinnützige Bauträger haben mit der s Wohnbaubank einen professionellen Partner, der verlässlich Kapital zur Verfügung stellt. So können zukunftsweisende Wohnbauprojekte wie aspern Die Seestadt Wiens, Senioren- und Studentenheime und die nötige Infrastruktur auch dann realisiert werden, wenn Liquidität an den internationalen Finanzmärkten nur schwer zu bekommen ist. "Die s Wohnbaubank ist heute wichtiger als je zuvor", meint Dr. Bernd Rießland, einer der Gründerväter des Instituts und seit 2010 Vorstand der SOZIALBAU AG.

  • Studentenheim mit Wow-Faktor
    Studentenheim mit Wow-Faktor

    Das Studentenheim Haus Donaufeld in 1220 Wien befindet sich direkt gegenüber dem Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Es ist in mehrfacher Hinsicht ein besonderes Quartier.

    Studenten können im 2011 eröffneten Haus Donaufeld komfortabel wohnen und in Ruhe büffeln – zusammen mit ihren Hunden und Katzen. Die 329 Plätze werden hauptsächlich von zukünftigen Tierärzten genutzt und sind nicht nur wegen der guten Lage und der Möglichkeit zur Haustierhaltung heiß begehrt. Ein Einzelzimmer im Zweizimmerappartement kostet derzeit inkl. Energiekosten und Internetzugang nur 383 Euro pro Monat. Wie dieser moderate Preis möglich ist?

    Günstig für Studenten

    Die Gemeinnützige Studentenwohnbau AG (STUWO), Errichter und Betreiber des Haus Donaufeld, hat für die Finanzierung Mittel der öffentlichen Hand und der s Wohnbaubank eingesetzt. "Berücksichtigt man die Wohnbauförderung des Landes Wien sowie einen Platzkontingente-Ankauf durch das Land Oberösterreich, blieben ca. 38.000 Euro pro Platz mittels Darlehen zu finanzieren", erklärt STUWO-Vorstand Mag. Walter Tancsits. "Der Zinsvorteil der s Wohnbaubank Finanzierung bringt für jeden Studierenden eine Ersparnis von neun bis zehn Euro pro Monat."

  • Sonnige Seniorenresidenz

    Immer mehr Senioren brauchen Betreuung und altersgerechten Wohnraum, den sie sich auch leisten können. Wie diese gesellschaftliche Herausforderung zu meistern ist, zeigt das Pflegeheim Clementinum.

    Am Balkon sitzen. Den Blick über Wiesen und Felder wandern lassen. Tief durchatmen. Einfach genießen. Das Pflegeheim Clementinum in Kirchstetten, Niederösterreich, ist wohl eine vergleichsweise angenehme Wohnalternative, wenn das Leben im eigentlichen Zuhause nicht mehr möglich ist.

    Freundliche Atmosphäre

    Im Clementinum, einer Zweigstelle des Haus der Barmherzigkeit, gibt es Trainings- und Pflegeangebote sowie ein umfangreiches medizinisches und therapeutisches Angebot. Das 2005 eröffnete Gebäude umfasst 5 Geschoße und 340 Räume für 90 Bewohner und 60 Mitarbeiter. Für die Bewohner stehen helle Ein- und Zweibettzimmer zur Verfügung, alle mit Sanitärraum und Balkon.

    "s Wohnbauanleihe: Win-win-Situation"

    Mit Kapital aus s Wohnbauanleihen wurde das Clementinum in nur 12 Monaten errichtet. "s Wohnbauanleihen bieten eine typische Win-win-Situation", meint Dr. Christoph Gisinger, Institutsdirektor und ärztlicher Leiter des Haus der Barmherzigkeit. "Sie sind eine sichere Anlageform und liefern gleichzeitig günstiges Kapital für soziale Projekte. Erst dieses Kapital aus den Wohnbauanleihen der s Wohnbaubank hat es uns ermöglicht, das Projekt Clementinum überhaupt zu realisieren."

Bitte berücksichtigen Sie die zu beachtenden Risiken und die rechtlichen Hinweise am Ende dieser Werbemitteilung
Interview mit Dr. Schmidinger und Dr. Rießland

Interview mit den Gründervätern der s Wohnbaubank, Dr. Josef Schmidinger und DI Dr. Bernd Rießland

Zu beachtende Risken:

  • Eine Veranlagung in Wertpapiere birgt neben den geschilderten Chancen auch Risiken.
  • Änderungen des Zinsniveaus und der Bonität der s Wohnbaubank AG können zu Kursschwankungen und Kapitalverlusten bei Verkauf vor Laufzeitende führen.
  • Die gesetzliche Grundlage der steuerlichen Sonderbehandlung kann sich während der Laufzeit ändern.
  • Das Wertpapier weist ein Bonitäts- und Liquiditätsrisiko des Emittenten auf.